Slider_Achtsam_1100

Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet, dass wir mit voller Aufmerksamkeit, neugierig, offen und wohlwollend dem begegnen, was wir in diesem Moment erleben. Wir be- oder verurteilen nichts. Stattdessen sehen wir die Dinge so, wie sie sind, ohne dass unsere Wahrnehmung durch Erfahrungen, Gefühle, Vorurteile oder Erwartungshaltungen getrübt ist.

Für wen ist die Achtsamkeitspraxis geeignet?

Achtsamkeitstraining hilft Menschen, die

  • sich familiär, beruflich oder krankheitsbedingt gestresst fühlen
  • unter akuten oder chronischen Schmerzen und Beschwerden leiden
  • psychosomatische Beschwerden oder ein Burnout-Syndrom haben
  • ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit erhalten oder wieder aufbauen wollen
  • achtsamer und bewusster leben und positiv etwas verändern wollen
  • generell an Selbsterfahrung und -erforschung interessiert sind und ihre emotionale und soziale Kompetenz erweitern wollen.

Wie funktioniert Achtsamkeit?

Indem wir Achtsamkeit praktizieren, erforschen wir uns selbst, ohne zu bewerten und zu beurteilen. Dadurch erkennen wir unsere gewohnheitsmäßigen Reaktionen auf Situationen oder Personen. Im Achtsamkeitstraining üben wir, diesen Autopilotenmodus zu unterbrechen. Wir nehmen bewusst wahr, wie sich unsere Gedanken, Emotionen und Körperempfindungen gegenseitig beeinflussen und lernen, zwischen ihnen zu unterscheiden. Diese Erkenntnis eröffnet uns neue Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten. Wir lernen, weniger reaktiv zu sein, wodurch wir mit einem klaren Blick selbstbestimmt und authentisch handeln können. Das bewusste Erleben sensibilisiert uns für die kleinen, alltäglichen, schönen Dinge des Lebens. Uns wird klar, dass Lebensfreude und Glück nicht von äußeren Umständen abhängt, sondern davon, wie wir etwas empfinden und damit umgehen. Das ermöglicht uns, den Herausforderungen des Alltags und Berufslebens flexibler, ausgeglichener und mit mehr Widerstandskraft zu begegnen.

Was bewirkt Achtsamkeit?

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen inzwischen die Wirksamkeit von Achtsamkeitstrainings:
Achtsamkeitsmeditation

  • stärkt das Immunsystem,
  • erhöht Wohlempfinden und reduziert Stress,
  • senkt den Blutdruck,
  • ermöglicht einen besseren Umgang mit Schmerz und
  • verringert die Wahrscheinlichkeit einer wiederholten depressiven Episode sowie Angstsymptome.

Aktuell gehen die Neurowissenschaften davon aus, dass die positiven Effekte auf einer Beeinflussung der Aufmerksamkeitsregulation, der Emotionsregulation, des Körpergewahrseins sowie der Perspektive auf das eigene Selbst beruhen.

Welches Achtsamkeitstraining ist für Sie geeignet?

Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit, achtsam zu sein. Besuchen Sie einen meiner Workshops, um die Achtsamkeitsmeditation in der Praxis kennenzulernen. Oder erlernen Sie verschiedene Achtsamkeitsübungen in einem achtwöchigen Kurs, einem Wochenendseminar oder einem mehrtägigen Achtsamkeitsretreat von Grund auf und tauchen Sie so tiefer in die Praxis ein. Durch kontinuierliches Üben wird Achtsamkeit zu einer starken geistigen Kraft.

Aktuell keine Termine

Aktuell keine Termine

Aktuell keine Termine
Aktuelle keine Termine

Aktuell keine Termine

Souverän und mutig in Zeiten des Wandels

Halbjahrestraining Achtsamkeit, Körperarbeit und Meditation
Termine: November 2016 bis April 2017
Gruppentreffen: 12.11.2016, 03.12.2016, 14.01.2017, 25.02.2017, 22.04.2017
Kurszeiten: jeweils 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Reich der Sinne, München Weitere Infos

Aktuelle Termine

Anmeldung

Kontakt